Ist ich's, bist er's oder bin du's?
  Startseite
  Archiv
  Wer?
  Warum?
  Poetika
  Dramatika
  Kulante Ischen
  Aktuell zu empfehlen
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Gehirnverschmutzung
   Online-Filmdatenbank
   Allmusic
   Discover The Original
   Die W-Akten
   Die Männerseiten
   Übersicht über den sexuellen Wortschatz

http://myblog.de/schwanzlurch

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
"Alice Schwarzer gehört mal so richtig durchgefickt."

Helges Freundin, gestern Abend.
8.4.06 17:40


Werbung


"Wenn ich mich fuer ein Organ entscheyden mueßte, das ich als das einige behielte: so sollte es mein Arsch seyn, auf daß mich ein jeder darin lecke."

"Der einig brauchbare Plan, alle unsere Probleme fuertrefflich zu loesen, laege darinnen, eine Milliarde Stricke auf der Welt zu vertheilen."

Johann Herrmann Fürchtegott v. Rauschgold (1749 - 1823)
8.4.06 17:49


Am Karfreitag gehörte es sich für einen Freizeitchristen wie mich, Fisch zu essen. Zuvor ging ich aber noch in den Aquazoo, um mir dort Appetit zu holen.
18.4.06 18:05


Ich werde nach Malle fahren (am 5. Juni). Meine Liebste hatte mich nämlich schon seit geraumer Zeit bequatscht, mit ihr doch in Urlaub zu fahren, möglichst nicht so was Billiges, was man sich auch in meinen Verhältnissen leisten kann, sondern was ganz Dolles mit Flugzeug und am besten Kreta oder die Malediven. Für meinen Vorschlag jedenfalls, einfach 'ne Woche mit dem Auto nach Holland zu fahren und dort Drogen zu nehmen, handelte ich mir eine heftige Rüge ein.
Wir besuchten ein Reisebüro, um uns erklären zu lassen, was der aufwendigste Urlaub sei, den man für mein theoretisches Budget von ein paar Hunderten kriegen könnte. Tja, sagte die Dame hinter dem Schreibtisch, da nehmense mal am besten Mallorca, da könnense nämlich fliegen und kriegen auch Halbpension, aber billig ist es trotzdem. Jetzt fliegen wir über die Pfingstwoche da hin, aber nicht nach El Arenal, weil meine Liebste da nicht hin wollte, sondern nach Cala d'Or. Im Katalog hatte irgendwas von "kleinen romantischen Buchten mit Sandstrand" gestanden, und da war sie nicht mehr zu halten gewesen.
24.4.06 19:40


An der Bahnhaltestelle ging heute Abend, als ich dort wartete, ein Penner um und fragte Menschen nach etwas Kleingeld für was zu essen. Ein Mann, der seinerseits Obdachlosenzeitungen verkaufte und eben Datteln aus einer Tüte aß, ging auf den Penner zu und wollte ihm die Tüte Datteln schenken.
"Nee danke", lehnte der Penner ab, schon weitergehend, "dat mag ich nich so gerne."
26.4.06 01:05





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung