Ist ich's, bist er's oder bin du's?
  Startseite
  Archiv
  Wer?
  Warum?
  Poetika
  Dramatika
  Kulante Ischen
  Aktuell zu empfehlen
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Gehirnverschmutzung
   Online-Filmdatenbank
   Allmusic
   Discover The Original
   Die W-Akten
   Die Männerseiten
   Übersicht über den sexuellen Wortschatz

http://myblog.de/schwanzlurch

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Der Tage einen der geilsten Sätze aller Zeiten gelesen:

"Ganze Seiten der Tiraden und Rhodomontaden des Manchaners, die er hoch von seiner Rosinante herab aus leptosom-schizothymer Aristokratenhöhe zum pyknisch-gewöhnlichen Eselsreiter an seiner Seite hält, zeigen zwar Stilisierung und Aufbau und sprachlichen Glanz, wie sie ohne intelligente Denkleistung nicht produzierbar sind. (...)"

Aus: Horst Geyer, "Über die Dummheit"
3.5.06 22:52


Werbung


Bei McDonalds.
"Ich hätt' gerne ein Royal-TS-Spar-Menü, als Getränk Cola, dazu Mayonnaise; das ganze zum hier essen."
"Spar oder Maxi?"
"Spar."
"Als Getränk?"
"Cola."
"Ketchup oder Mayonnaise?"
"Mayonnaise."
"Zum hier essen oder zum mitnehmen?"
"Zum hier essen."
"Vier fünfundneunzig bitte."
10.5.06 23:12


Ich habe mir kürzlich einmal überlegt, dass www.elten.de doch eine super Internetadresse wäre. Nicht etwa, weil "Elten" so ein tolles Wort wäre, sondern deshalb, weil das www vor und das de nach dem elten mitgelesen werden kann. Man erhält dann - anders als bei den meisten Adressen - nicht so ein Unsinnswort wie "Wwwimdbde" oder "Wwwmyblogde", sondern "Wwweltende".
Da habe ich im Internet gleich mal gesucht, ob es diese Adresse schon gibt und - Wer kann was Kluges, wer was Dummes denken, das nicht die Vorwelt schon gedacht? - sie ist bereits vergeben; jedoch nicht an einen Scherzbold, der den tieferen Sinn dieser Adresse erkannt und ausgeschlachtet hätte. Nein. Sie gehört ganz schlicht und einfach einer Firma mit Namen Elten.
Und sie produzieren - Ironie des Schicksals - Sicherheitsschuhe.
14.5.06 18:56


Es war nicht zu glauben: da sah ich am Wochenende im Supermarkt doch tatsächlich Tintenfisch in der Dose von einer Marke namens "Dunekacke". (Im Netz unter www.dunekacke.de).
Das war fast so schön wie als Felix mir - ich lag soeben mit Herbert betrunken in Lloret am Strand - eine Kurzmitteilung schickte, er habe gerade einen Patienten zu einem Arzt gebracht, der wahrhaftig Dr. Fuckbaum hieß.
24.5.06 22:42





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung